Jahresgruppe

6 Wochenenden

max. 10 Teilnehmerinnen

Intensiv-Seminare

jeweils 3 oder 4 Tage

max. 6 Teilnehmerinnen

 

Frauenseminare 2020

Die geheilte Weiblichkeit der neuen Zeit – weil es ums Ganze geht

In kleinen Gruppen werden wir uns entweder in einem drei- oder viertägigen Intensivseminar oder an mehreren Wochenenden treffen.

Experimentelle Aufstellungsarbeit, schamanische Medizinradarbeit und tiefgreifende innere Reisen werden unsere Werkzeuge sein.

3 Wochenenden Kurs

Termine ab dem 2. Halbjahr 2020

Seminarzeiten: Samstag: 10-18.00 Uhr, Sonntag 10-17.00 Uhr
max. 10 Teilnehmer*innen
Kosten: 1650,- (inkl. MwSt)
Ort: Kristallquelle Gernsheim

 

Werde zu einer wahrhaft liebenden Frau

Reife vom bedürftigen Kind, dem sprunghaften jungen Mädchen, von der sich sehnenden Märchenprinzessin, von der Mutter oder Krankenschwester für alle, von der sexuell bedürftigen Verführerin zur echten, liebenden Frau heran.

Werde von der Einzelkämpferin, der Amazone, die sich immer wieder von der Liebe und vom Schmerz abschneidet, zur berührbaren, liebenden, in sich stabilen Frau, die bei sich bleibt, statt sich immer wieder abzutrennen.

Bewusste, reife, liebende Frauen sind die mächtigsten Wesen auf diesem Planeten

und werden dringend gebraucht.

Du erkennst sie daran:

Sie sind mitfühlend.

Ohne mitleidig zu sein und dem Partner das abzunehmen,

was er für sich selbst tun kann und muss.

Sie sind emotional stabil.

Ohne sich selbst zu verleugnen und „tapfer“ zu sein.

Sie verstehen ihren Partner und bemühen sich,

seine Sprache zu sprechen.

Statt von ihm zu erwarten, dass er sie versteht.

Er darf das tun. Doch er muss nicht.

Sie sind unabhängig von ihrem Partner

und ihm gleichzeitig zugewandt.

Statt entweder abhängig zu sein oder zu beweisen,

dass sie „ihn nicht brauchen“.

Sie gehen für sich und ihre Liebe durchs Feuer.

Durch ihr eigenes.

Durch das Feuer des Partners muss er selbst gehen.

Sie sind geduldig und wissen,

dass Entwicklung Zeit braucht.

Sie wissen, dass sie den Weg zu sich selbst gehen

müssen und übernehmen dafür gerne die Verantwortung.

Statt zu sagen: „Warum muss immer ich die Starke sein?“

Sie spüren ihre Bedürfnisse nach Liebe, Nähe und

Sicherheit und wissen, dass ihre Wünsche auf die Dauer

auch in der Beziehung erfüllt werden müssen.

Gleichzeitig sind sie in liebender, fürsorglicher Beziehung

mit sich selbst und deshalb frei.

Ihr Seelenfrieden ist ihnen das Wichtigste auf der Welt,

ihr Halt, ihr Anker, ihr „Norden“, nach dem sie ihren

inneren Kompass ausrichten.

Wichtiger als jede Liebesbeziehung, als jeder Erfolg,

sogar als jede spirituelle Aufgabe.

 

Rezension zum Buch „Raum für deine innere Frau“

„Frausein heißt, dass du durch deine bewusste Anwesenheit den Raum hütest und nährst, in dem sich das befindet, womit du dich bewusst befruchten ließest. Nicht, indem du etwas tust, sondern indem du bewusst das bist, Spürst du, wie sich augenblicklich etwas in dir entspannt?“

Definitiv ja, das spürt man sofort.

Das Buch ist wunderschön gestaltet, der Einband greift sich weich und sanft an. Mich durchströmte ein Gefühl von „Gesehen werden“ und dieses Gefühl hat sich beim Lesen bestätigt.

Susanne Hühn gibt dem idealisierten Bild der (spirituellen) Frau die Bodenständigkeit zurück. Frausein, das damit verbundene Fühlen, in sich aufnehmen, nähren, hüten und vor allem das radikale Folgen, wenn die innere Schale nein sagt, ist nicht immer harmonisch und fühlt sich nicht immer nett an. Susanne Hühn beschreibt auch die männliche Energie in sehr treffenden Worten.

„Du befruchtest mit deiner Tatkraft die Welt mit dir selbst. Über das, was du im Au0en  schaffst, spürst du dich. Deshalb entscheidet ein Mann klugerweise sorgfältig, was er mit seiner Handlung befruchtet.“

Das Buch zeigt, wie wichtig und heilsam es für Frauen ist, sich ihrer Macht bewusst zu werden. Es ist eine unglaubliche Kraft, die in unserer Weiblichkeit schlummert. Das Buch gab mir beim Lesen selbst sehr viel Vertrauen in mein Bauchgefühl und vor allem auch Bewusstsein dafür, warum ich manchmal wirklich sehr radikal Nein sagen muss, wenn ich einfach das Gefühl habe, ich nähre etwas, das nicht dem Leben dient. Das Buch half mir, noch besser zu verstehen, warum es essentiell wichtig es ist, als Frau auf sich selbst zu achten. Denn es hilft unglaublich, das Leben zu meistern, wenn wir unserem Bauchgefühl vertrauen.

Wieviel Heilung möglich ist zwischen Mann und Frau, wenn die Frau dem Gefühl ihrer Schale folgt und sein Feuer hüten kann, durfte ich selbst erleben. Das Feld der Liebe zu halten, im Feuer stehen zu bleiben – manchmal auch im Eigenen – ist nicht immer leicht. Unglaublich, wie viel Heilung dieses liebende Raum halten aus dem Bauch heraus ermöglicht. Und es ist im Buch super beschrieben, warum die weibliche Schale als Raum der dem Leben dienenden Weisheit als letzte Instanz entscheiden sollte.

Sonja Schmidt Liebert