Lustvoll und schöpferisch als Frau, als Mann
auf der Erde leben

Himmel und Erde, Körper und Seele in Harmonie miteinander verbinden, den Mann, die Frau, die Seele, den Engel und den Menschen, der wir sind, kraftvoll und freudig hier auf Erden feiern und in Frieden miteinander zu bringen – das möchten wir in unseren Seminaren vermitteln. Besonders die erlöste männliche und weibliche Kraft braucht gesunde und klare Strukturen, braucht einen Ausdruck. Und so beschäftigen wir uns in unseren Seminaren in derHauptsache mit Beziehungen – der Beziehung zwischen Seele und Körper, dem Männlichen und Weiblichen in uns, aber auch im Außen, der Beziehung zwischen Erde und Geist.

Wir arbeiten seit 2009 zusammen, denn die tief erdverbundene schamanische, schützende und männliche Energie von Mike und die nährende, mitfühlende, klare, weibliche Kraft von Susanne bilden zusammen ein Ganzes.

Das Weibliche und das Männliche erschaffen zusammen ein Tor, das einen größeren Energieraum eröffnet und somit tiefe Prozesse in stabil geschützten Räumen möglich macht.

Buchtipp

Spirituelle Beziehungen meistern

Die Erfahrung zeigt, dass wir viele Missverständnisse vermeiden können, wenn wir ein paar Punkte im Umgang miteinander anerkennen, damit die Liebe so oft wie möglich frei fließt. Nehmt, was euch dient und lasst den Rest einfach liegen, nicht alles stimmt für jeden.

Es ist sinnvoll, zu wissen, dass wir völlig unterschiedliche Sprachen sprechen. Frauen sprechen die Sprache des Wortes, Männer die Sprache der Handlung. Es ist also ganz einfach, einen Mann zu verstehen. Höre ihm nicht zu, sondern SIEH ihm zu. Es ist übrigens völlig egal, ob dir das gefällt oder nicht, wenn du Männer verstehen willst, dann lerne ihre Sprach…e zu verstehen. Das Gleiche gilt selbstverständlich auch umgekehrt:

Männer müssen lernen, zu verstehen, dass eine Frau ihre Wahrheit SAGT, nicht unbedingt in Taten zeigt. Natürlich wäre es einfach wunderbar, wenn Handlungen und Worte übereinstimmen. Wir arbeiten dran. Solange wir aber Angst haben, den anderen zu verlieren oder nicht wissen, wie wir aufrichtig zu uns selbst stehen können, brauchen wir diese Hinweise.